ABGESAGT ! Lesung mit Annette Hess: Deutsches Haus
Donnerstag, 28. November 2019, 20:00 - 21:30

ABGESAGT ! Ein neuer Termin steht leider noch nicht fest. 

 

Hess Annette c Silvia Medina w    (c) Silvia Medina

 

Frankfurt 1963: Die 24 Jahre alte Eva Bruhns nimmt als Dolmetscherin am ersten Auschwitzprozess der Nachkriegszeit teil. Ihre Eltern, einfache Wirtsleute im „Deutschen Haus“, und ihr zukünftiger Verlobter, sind gegen diese Anstellung. Doch Eva widersetzt sich und erfährt in diesem Prozess erschreckende Details über das Arbeits- und Vernichtungslager Auschwitz. Und sie stellt Fragen an ihren Verlobten und an ihre Eltern…

 

Annette Hess, die seit 1998 ausschließlich als Drehbuchautorin tätig ist, wurde durch ihre Fernsehserien Weissensee, Ku’damm 56 und Ku’damm 59 bekannt. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Grimme-Preis, den Frankfurter Preis der Autoren sowie den Deutschen Fernsehpreis. „Deutsches Haus“ ist ihr erster Roman.

 

Eintritt: € 5,–

 

Kartenvorverkauf und Veranstalter: Stadtbücherei und Kulturkreis GmbH in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus

 

 

Ort Stadtbücherei, Marktplatz 15
-